Nachhaltigkeit

Wir übernehmen Verantwortung

Unser Nachhaltigkeitsansatz

In unserem Nachhaltigkeitsansatz legen wir unser Verständnis einer nachhaltigen Unternehmensführung sowie zentrale Aspekte unserer Nachhaltigkeitsstrategie dar und systematisieren unsere bisherigen Nachhaltigkeitsaktivitäten.

Download

Gewürze sind der Ursprung der Fuchs Gruppe. Unser Erfolg ist in einem hohen Maße von intakten wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Systemen in den Gewürzanbauregionen abhängig. Dem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen fühlen wir uns deshalb in besonderer Weise verpflichtet. Wir sind aufgrund unserer Gesellschafterstruktur an einer langfristig zukunftsweisenden und wertebildenden Unternehmensentwicklung interessiert. Seit vielen Jahrzehnten denken und handeln wir generationsübergreifend. Diese Unternehmensphilosophie drückt sich in unseren Werten und in unserem unternehmerischen Selbstverständnis aus. Seit der Gründung unseres Unternehmens vor über 65 Jahren orientieren wir daran unsere Unternehmensziele.

nachhaltigkeit-fuchsgruppe_01.jpg

Wir stehen für kontrollierten Anbau und die Rückverfolgbarkeit jeder Charge.

An die Qualität unserer Produkte stellen wir höchste Ansprüche, dies beginnt bereits im Ursprung der Gewürze: Wir wollen wissen, wer die Rohwaren auf welchen Feldern hergestellt hat, wie sie geerntet, verpackt und transportiert wurden. Daher fängt unsere Qualitätssicherung und -kontrolle bereits beim Anbau an. Wir kaufen einen Großteil unserer Rohwaren möglichst ungemahlen und direkt beim Erzeuger ein. Anschließend verarbeiten wir sie in unseren eigenen Produktionsstätten und Gewürzmühlen in Deutschland. So stellen wir eine lückenlose Rückverfolgbarkeit jeder Charge sowie eine Einflussnahme auf die Qualität sicher – vom Anbau über den Transport und die Verarbeitung bis zum fertigen Produkt.

Wir gehen verantwortungsvoll und nachhaltig mit Ressourcen um.

Als Unternehmen der Lebensmittelindustrie ist für uns eine intakte Umwelt von zentraler Bedeutung. Wir beziehen unsere Rohwaren aus unterschiedlichen Regionen der Welt, da nur dort die Voraussetzungen für den Anbau bestehen. Lokale Klimaveränderungen können dazu führen, dass Anbaugebiete schrumpfen oder sich komplett verlagern – mit dramatischen Folgen gerade für unsere Lieferanten mit kleinbäuerlichen Strukturen. Zentrale Bedeutung haben für uns daher langfristige und partnerschaftliche Beziehungen mit Lieferanten, mit denen wir einen direkten und persönlichen Kontakt pflegen und hierfür zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort beschäftigen. Diese unterstützen die lokalen Anbauer, Aufbereiter und Exporteure, führen Schulungen insbesondere zu den Themen Qualitätssicherung und Good Agricultural Practices (GAP) durch und tauschen sich laufend mit den Lieferanten unter anderem zu Anbau, Ernte oder Trocknung der Gewürze aus.

fuchsgruppe-nachhaltigkeit-2.jpg

Vom Rohstoff zum Produkt

Als international tätiges Familienunternehmen fühlen wir uns dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen in besonderer Weise verpflichtet. Von der Rohware bis zum fertigen Produkt nehmen wir in der gesamten Wertschöpfungskette aktiven Einfluss auf die Qualität und den Geschmack der Produkte.

Anbau und Ernte

Der schwarze Pfeffer wird von zertifizierten Vertragslieferanten angebaut. Per Hand werden die Pfefferrispen gepflückt. Der geerntete Pfeffer wird sorgfältig sortiert und zum Trocknen an der Sonne ausgebreitet. Hier wird er mehrmals gewendet. Bevor er die Plantage verlässt, erfolgt eine gründliche Auslese.

Vor-Ort-Qualitätsprüfung

In Säcken verpackt, wird der Pfeffer zum regionalen Großhändler transportiert. Noch vor dem Einkauf findet direkt vor Ort eine Qualitätsprüfung durch unsere Einkäufer aus Europa statt.

Transport

In Lastwagen wird der Pfeffer zu den internationalen Häfen gefahren und auf Containerschiffe verladen. In klimatisierten Containern tritt er seinen Weg über das Meer an. Von Hamburg aus wird er ins Fuchs Gewürzwerk transportiert.

Qualitätskontrolle im Gewürzwerk

Unsere Wareneingangskontrolle prüft die Rohware genau auf Qualität, Form und Farbe. Die Ware wird in Hochregalen eingelagert, bis alle umfangreichen Qualitätskontrollen abgeschlossen sind. Erst nach den Analysen in unseren eigenen und externen Laboren wird die Rohware weiterverarbeitet.

Weiterverarbeitung

Mittels modernster Technologien, wie der Dampfentkeimung, sichern wir die Qualität der Ware. Durch Kaltvermahlung wird der Pfeffer besonders aromaschonend vermahlen.

Abfüllung und Versand

In vollautomatischen Abfüllanlagen wird der Pfeffer in aromasichere Verpackungen gefüllt. Die fertige Ware wird individuell für den Lebensmittelhändler konfektioniert und verschickt. 

mitarbeiterin-fuchsgruppe.jpg

Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, ihr Potenzial zu entfalten.

Unser Ziel ist es, langfristige Beziehungen zu pflegen, die von gegenseitigem Respekt und Verständnis geprägt sind. Herausragenden Stellenwert genießen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Wir investieren in ihre Aus- und Weiterbildung und fordern und fördern jeden Einzelnen, damit er sein Potenzial voll entfalten kann. Denn unser Erfolg ist zu einem großen Teil von der Qualifikation und dem Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abhängig. Unser Anspruch und Antrieb ist es, dafür zu sorgen, dass sie stolz darauf sind, ein Teil der Fuchs Gruppe zu sein. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch besser zu entsprechen, arbeiten wir an einer größeren Flexibilisierung unserer Arbeitszeitmodelle. Außerdem sind wir bestrebt, zukünftig noch stärker auf die individuelle familiäre Situation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Rücksicht zu nehmen – unter anderem mit Arbeitsmodellen, die eine bessere Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Personen erlauben.

Wir stärken den Dialog über Nachhaltigkeit.

Wir möchten den Dialog über Nachhaltigkeit intensivieren – sowohl in unserer Unternehmensgruppe als auch in unserer Branche. In unserem Nachhaltigkeitsansatz legen wir unser Verständnis einer nachhaltigen Unternehmensführung sowie zentrale Aspekte unserer Nachhaltigkeitsstrategie dar und systematisieren unsere bisherigen Nachhaltigkeitsaktivitäten. Für die kommenden Jahre haben wir uns ehrgeizige Ziele gesetzt. Wir wollen unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten noch stärker messbar machen, um zielgerichtete Maßnahmen in die Wege zu leiten. 2018 planen wir einen Nachhaltigkeitsbericht nach GRI Standards zu veröffentlichen. Dieser wird jährlich Einblicke in unsere Nachhaltigkeitsziele, -strategien und -aktivitäten geben.

dialog-fuchsgruppe.jpg

Kontakt

Elena Feige, Managerin Unternehmenskommunikation

Tel.: +49 (0) 5421 309-9006

E-Mail: nachhaltigkeit@fuchs.de